Archiv

  • 22.09.2015
  • Cloud Computing - Daten online Speichern (Teil 2: BI und Cloud - passt das zusammen?)


    Bild © hywards, Fotolia

    BI – Wissen als Wettbewerbsvorteil

    Business Intelligence (Geschäftsdatenanalysen) ist seit einigen Jahren ein fester Bestandteil der Unternehmensteuerung. Das Ziel von BI ist es, aus den vorhandenen Informationen neues Wissen zu generieren. Dieses neue Wissen kann strategische Entscheidungen im Unternehmen ermöglichen, die Wettbewerbsvorteile bedeuten. Auch mittlere und kleine Unternehmen haben dies inzwischen erkannt, doch BI-Systeme zum Sammeln, Aufbereiten und Analysieren von Daten sind häufig umfangreich und benötigen bei der Installation und im Betrieb spezifisches IT-Know-how.

    Hier können BI-Cloud-Lösungen Abhilfe schaffen, denn trotz manch...

    weiterlesen...
  • 16.09.2015
  • Cloud Computing - Daten online Speichern (Teil 1: Grundlagen)


    Bild © hywards, Fotolia

    Haben Sie bei einem Meeting schon einmal vergessen, den USB-Stick mit wichtigen Dokumenten mitzunehmen? Beim Kundentermin eine falsche Datei dabeigehabt? Oder ärgern Sie sich manchmal über E-Mails mit großen Anhängen, die Ihr elektronisches Postfach belegen, sodass Sie vorerst keine weiteren E-Mails mehr bekommen können?

    Würden Sie deshalb gerne unabhängig von Ihren Geräten (Rechner, Smartphone, Tablet) einen Browser starten, Ihre Anwendung aufrufen und immer alle wichtigen Daten und Dateien zur Verfügung haben - egal ob Sie zu Hause, im Büro oder unterwegs sind?

    Das ist durchaus möglich. Voraussetzung ist, dass Daten und evtl. auch Software an e...

    weiterlesen...
  • 18.08.2015
  • Praxisbeispiel: CNC-Maschinenauswertung mit PowerPivot für Excel


    Bild © Gramm GmbH & Co. KG

    Unser neues Praxisbeispiel zeigt kleinen und mittelständischen Unternehmen, welcher Mehrwert in der Auswertung von Unternehmensdaten (Business Intelligence) stecken kann. Auch mit einfachen Mitteln und ohne umfangreiche BI-Softwarelösungen können die in einer Firma vorhandenen Daten ausgewertet und übersichtlich dargestellt werden. Im vorliegenden Fall geht es um Produktions- bzw. CNC-Maschinendaten der Firma Gramm, die im Bereich Fassadenbau tätig ist und mit dem Add-In PowerPivot jetzt jederzeit tagesaktuelle Auswertungen vornehmen kann.  

    Mit diesem Tool lassen sich beliebig viele Tabellen und Diagramme darstellen, die mit einfach zu bedienen...

    weiterlesen...
  • 18.08.2015
  • Praxisbeispiel: Systematische Auswertung von Unternehmensdaten


    Bild © Heim Hausgeräte GmbH

    Zusätzlich zu den bisherigen Leitfäden aus dem Bereich Business Intelligence steht seit kurzem auch das erste Praxisbeispiel dieses Schwerpunkts zum Download auf unserer Webseite und auf der Mittelstand-Digital-Plattform zur Verfügung: Am Beispiel der Heim Hausgeräte GmbH, einem kleinen Service-Dienstleister für Hausgeräte aus Hagnau am Bodensee, werden im Rahmen dieser Publikation die grundlegenden Schritte erläutert, wie mithilfe des BI-Werkzeugs Qlikview ein Dashboard zur Auswertung von Geschäftsdaten erstellt werden kann.

    In einem fünfteiligen Prozess, bestehend aus Zielsetzung, Datenbeschaffung, Datenaufbereitung, Auswahl eines BI-Tools un...

    weiterlesen...
  • 27.07.2015
  • Analyse Ihrer Webseite mit Google Analytics – Teil 3


    Grafik © Apinan, fotolia.de

    Eigenes Dashboard erstellen

    Im letzten Blogbeitrag haben wir gesehen, dass Google Analytics uns viele Informationen zur Verfügung stellt. In den Untermenüs finden sich unzählige Berichte, Statistiken und auch Echtzeit-Reports. Aber gerade für Anfänger kann diese Vielzahl an Berichten schnell unübersichtlich werden. Google hat deshalb eine Möglichkeit geschaffen, mit der sich die Nutzer ihre wichtigsten Informationen in einer Übersichtsseite selber zusammenstellen können.

    Der Vorteil dieser sogenannten Dashboards liegt darin, dass viele Kennzahlen und Messwerte gleichzeitig angezeigt und überwacht werden können. Dashboards bestehen aus sog. Wi...

    weiterlesen...
  • 15.07.2015
  • Analyse Ihrer Webseite mit Google Analytics – Teil 2


    Grafik © Apinan, fotolia.de

    Die Benutzeroberfläche

    Nachdem im ersten Teil unseres Google Analytics Blogs beschrieben wurde, wie ein Google-Analytics-Konto erstellt wird, wie man sich anmelden kann und wie ein Tracking Code eingebunden wird, soll nun in diesem Beitrag die Benutzeroberfläche näher erläutert werden.

    Nach der Anmeldung in Google Analytics erscheint zunächst die Startseite. Von dieser und jeder anderen Seite aus können Sie in die vier Hauptbereiche gelangen:

          Startseite: Es werden alle Konten, Properties und Datenansichten angezeigt

          Berichte: Hier können Sie auf die Standardberichte von Google Analytics zugreifen

          Personalisieren: Darunter ...

    weiterlesen...